Wein Herkunft: 
aus aller Welt

Zum Sortiment der verschiedenen Weinsorten von ALDI SUISSE gehören Tropfen aus den Nachbarländern der Schweiz, aber auch von anderen Kontinenten. Die folgenden Länder sind im Weinregal vertreten:

Schweiz

Schweiz

Italien

Italien

Spanien

Spanien

Portugal

Portugal

Frankreich

Frankreich

Weitere Weinherkunftsländer anzeigen
+ 8 weitere

Weitere
Weinherkunftsländer

Neben dem Herkunftsland ist auch die Region im jeweiligen Land ausschlaggebend für die Weinsorte. In der Schweiz werden beispielsweise besonders viele Weinsorten im Kanton Wallis produziert, während die französische Region Champagne, wie es ihr Name schon andeutet, für Champagner besonders berühmt ist. Um sich mit dem jeweiligen Wein Ursprung bekannt zu machen, ist es empfehlenswert, Produkte aus verschiedenen Regionen bei ALDI SUISSE zu kosten. So finden Sie nach einiger Zeit Ihren Lieblingswein.

Die Herkunftsbezeichnungen von Wein verstehen

In der Europäischen Union gibt es ein besonderes System, um die Wein Herkunft auf einen Blick zu erkennen. Die geschützten Bezeichnungen dürfen nur von Weingütern genutzt werden, die entsprechend zertifiziert sind. Für italienische Weine und spanische Weine werden Kürzel wie DO, DOC oder DOCG verwendet. Wobei DO für „Denominación de Origen“, DOC für „Denominazione di origine controllata“ und DOCG für „Denominazione di origine controllata e garantita“ steht. Dies ist also eine Garantie, dass die jeweiligen Trauben aus kontrolliertem Anbau stammen und auch wirklich aus der angegebenen Region kommen. Die Namen der 13 deutschen Weinanbaugebiete sind ebenfalls geschützt, was sich daran erkennen lässt, dass nur die prämierten Gebiete die Herkunft der Weintrauben auf die Flasche schreiben dürfen. Auch die Abkürzung „g. U.“ für geschützte Ursprungsbezeichnung lässt sich manchmal finden.

Im Weinmagazin von ALDI SUISSE erfahren Sie viele weitere wissenswerte Fakten rund um die Wein Herkunft. Der Weinbau ist eine ganz eigene Welt mit vielen Geheimnissen, die für Wein-Neulinge häufig etwas undurchsichtig sind. Mithilfe des berühmten Sommeliers Dominique Laporte lernen Sie schnell, wie Sie einen guten Traubenwein erkennen. Jetzt ausprobieren und geniessen!

Einen kurzen Moment