Vinoteca
Magazin

Wein ist kein Dickmacher

Wissenswertes

Wein ist das Getränk der Götter, der Römer und der Freundeabende. Gourmets schätzen ihn, Fans lieben ihn, Kenner verehren ihn. Und wir? Wir suchen Fakten zu ihm heraus. Auch cool, oder?

Juhu. Packt die Partyhüte aus, denn dieses Gerücht, dass Wein dick macht, stimmt nicht. Das eigentliche Übel ist nämlich in unserer Verdauung. Alkohol wird nämlich zuerst verdaut, wodurch der Blutzuckerspiegel sinkt und wir instinktiv Hunger bekommen. Und zwar nicht nach etwas Gesundem, sondern nach etwas Salzigem und Fettigem. Wenn wir ein Glas à 2 dl Wein an einem Abend trinken, nehmen wir durch den Wein eine Kalorienmenge zu uns, die einer Handvoll Erdnüssen entspricht. Ein Glas trockener Weisswein (2 dl) hat etwa 120 Kalorien. Rotwein kann – je nach Fülle und Schwere – schon einmal 160 Kalorien erreichen. Der Hauptkalorienträger im Wein ist dabei der Alkohol. Wein macht aber nicht unbedingt dick. Es sind also vielmehr die Gewohnheiten, die wir um das Wein geniessen herum pflegen.

Also bleibt es das nächste Mal vielleicht nur beim Wein, um die Neujahrsvorsätze nicht schon wieder über den Haufen zu werfen ;-)

Ihr Vinoteca Insider und das gesamte Vinoteca Team

VINOTECA INSIDER

Das Vinoteca Team hat sich intensiv mit dem Thema Wein auseinandergesetzt um Ihnen ein einzigartiges und neues Erlebnis auf dieser Plattform bieten zu können. Viel Freude beim Stöbern ;-)

Einen kurzen Moment